Bauingenieurwesen & ArchitekturWall of Fame

Dominik Philip

Veröffentlicht

Die Berufswahl wurde Dominik Philipp, als Sohn zweier Architekten quasi in die Wiege gelegt. Nach der AHS-Matura studierte er Bauingenieurwesen-Hochbau und im Masterstudiengang Architektur-Objektentwicklung.

Die Abwicklung der Projekte seiner Eltern hat er immer mit Spannung und Interesse verfolgt und erkannt, dass es bei der Gebäudeerrichtung nicht nur um das Bauen von Raum geht, sondern um die verantwortungsvolle Aufgabe, Räume und Plätze nachhaltig
mitzugestalten und Ressourcen mit Umsicht zu verbauen.

Anders als seine Eltern entschied er sich aber nicht für ein Studium an der Technischen Universität, sondern wählte im Jahr 2001 ein Studium am Campus Spittal der FH Kärnten. „Das Konzept der
Fachhochschulen war damals noch recht neu. Ich wollte aber
kein Theoriestudium, sondern habe ein praxisnahes Studium
für tauglicher für meine weitere Berufslaufbahn empfunden“,
erzählt der mittlerweile 35-jährige Architekt. „Das hat
sich übrigens zu 100% bewahrheitet“, ergänzt er.

Schon während seines Studiums übte er Praktika und studentische
Aushilfstätigkeiten in diversen Bau-unternehmen, Projektmanagement- bzw. Architekturbüros
in Österreich sowie in München und Berlin aus. Direkt im Anschluss an sein Studium im Jahr 2006 übernahm er die Projektleitung
bei einem Projektsteuerungsbüro für Hochbau in
Innsbruck, wo er für die Ausschreibung, die Bauaufsicht,
die Qualitäts- und Terminkontrolle sowie für die Kalkulation
und Abrechnung verantwortlich war.

Seit 2007 arbeitet Dominik Philipp im Architekturbüro  Dietrich/Untertrifaller Architekten ZT GmbH, wo er zuerst
als Projektleiter bzw. in weiterer Folge als Büroleiter in Wien
tätig war. Ergänzend absolvierte er auch die Ziviltechniker-Ausbildung. 2014 wurde Dominik Philipp Partner im Büro in Wien, seit 2016 ist er geschäftsführender Gesellschafter im Gesamtbüro
mit allen Büros an den Standorten Bregenz, Wien, Paris, St.
Gallen und München.
„Hier bin ich in meiner Rolle als Geschäftsführer vor allem
für die technische Abwicklung, Steuerungs- und Projektmanagementthemen zuständig“, so Dominik Philipp.