Wall of FameWirtschaft & Management

Felix Dornhofer BA, MA

Veröffentlicht

Head of PR & Marketing

„Das Studium hat mir enorm viel an Fachwissen gebracht, aber vor allem wuchs ich persönlich.“

Felix Dornhofers akademischer Werdegang war kein Sonntagsspaziergang. Gerade der Anfang seines Public Management Bachelorstudiums am Campus Villach war für ihn eine immense Herausforderung. Schon im Vorhinein musste er sich kritische und zweifelnde Anmerkungen anhören. Der gebürtige Steirer tat sich bei den Prüfungen anfangs schwer und so mussten negative Leistungen mit Zweitantritten ausgebessert werden. Gemeinsam mit den Professoren sprachen die Freunde an der FH den damals 22-Jährigen in unzähligen persönlichen Gesprächen Mut zu.

„Ich möchte das Ziel erreichen, also kämpfe ich und werde das schaffen“, lautete nun seine Devise und er sollte Recht behalten. Zweitantritte wurden immer seltener, blieben ganz aus und das Selbstvertrauen stieg und am Ende des Studiums schloss er seine Ausbildung zum Public Management Masterstudium mit Auszeichnung ab.

Das Studium hat ihm viel gebracht und würde er sofort aufs Wärmste weiterempfehlen. „Es wird extrem viel Wissen vermittelt, mit dem man am Arbeitsmarkt gefragt ist und schnell in Führungspositionen gelangt. Man wird in der Fachhochschule Kärnten gefordert, aber auch gefördert.“

Aber Studieren findet nicht nur im Hörsaal statt. Die Professoren waren auch nach den Vorlesungen da, wenn sie gebraucht wurden, das Umfeld stimmte und man spornte sich gegenseitig zu Höchstleistungen an und es machte ihm einfach Freude in Villach zu studieren. „Das Studium hat mir enorm viel an Fachwissen gebracht, aber vor allem wuchs ich persönlich. Ich ging an meine Grenzen, gab nie auf und erfuhr jede Menge Respekt in der FH Kärnten. Man ist hier eine Person mit Stärken und Schwächen, also mit Charakter, anstatt eine anonyme Kennzahl von vielen“, so Felix Dornhofer der aus seiner Studienzeit viele Freundschaften geschlossen hat.

Er sammelte bereits vor und während dem Studium beruflich die unterschiedlichsten Erfahrungen: vom Kundenbetreuer im Autohaus über eine Stelle bei der Raiffeisenbank bis hin zum Fluggastkontrolleur. Zusätzlich absolvierte er zahlreiche Praktika bei den Gemeinden Ragnitz, Finkenstein, Gratkorn und als Krönung im Amt der steiermärkischen Landesregierung.

Heute arbeitet er als Head of PR & Marketing in der Privatwirtschaft. Die Zusage zu diesem Job bekam Felix Dornhofer bereits am Tag seiner Master Sponsion. „Ohne dem Studium wäre ich nicht dort, wo ich jetzt bin. Ich bekam durch das Studium insgesamt ein besseres Auftreten und in Verbindung mit dem erlernten Knowhow bin ich selbstsicher und erfolgreich geworden“, ist er sehr dankbar für die kostbaren Erfahrungen.

Er ist froh, den Schritt nach Kärnten gewagt zu haben und mit der FH Kärnten in Villach einen „Wohlfühlort“ wie er es nennt, für sich entdeckt zu haben. Ein Highlight seiner Zeit am Campus Villach war der Tag seiner Masterprüfung. Neben der intensiven Vorbereitung und der damit verbundenen intensiven Lernzeit kam an diesem großen Tag neben der Nervosität gleichzeitig Respekt, Zweifel und Zuversicht hinzu. Felix Dornhofer: „Doch dieses Gefühl, wenn es dann geschafft ist, ist unbeschreiblich, erst Recht, wenn man hört: ‚Gratuliere Herr Dornhofer, Sie haben mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden, Sie können stolz auf sich sein!‘“